Monika Breuch-Moritz

  • 1953 geboren in Andernach (Rheinland-Pfalz)
  • Studium der Meteorologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm Universität, Bonn
  • Tätigkeit beim Deutschen Wetterdienst, Freising
  • Tätigkeit beim Bundesverkehrsministerium, Bonn (stellvertretende Leiterin, bzw. Leiterin der Referate ‚Wetterdienst‘, ‚Organisation‘, ‚Maritimer Umweltschutz, Schifffahrtspolizei, Hafenstaatkontrolle und Seelotswesen‘ und ‚Maritimer Umweltschutz, Seelotswesen, Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie‘)
  • ab 2008 Ernennung zur Präsidentin des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie, Hamburg und Rostock
  • Maritime Ambassador der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation
  • Funktionen in maritimen Vereinigungen und Stiftungen (u.a. Deutsche Meeresstiftung, Gesellschaft für Maritime Technik, Wissenschaftlicher Beirat des Geoinformationszentrums der Bundeswehr)

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Akzeptieren